US-Börsen: Ist das nun eine Blase?

Alle wichtigen US-Aktienindizes markierten vergangene Woche neue Rekorde. Wieder einmal. Was für einen bevorstehenden Crash spricht, und was dagegen.

Die drei wichtigsten US-Aktienindizes S&P 500, Dow Jones und Nasdaq Composite markierten im Laufe der vergangenen Woche neue Höchststände. Vor allem im Technologiebereich wird die Rallye tatsächlich langsam unheimlich.
Schließen
Die drei wichtigsten US-Aktienindizes S&P 500, Dow Jones und Nasdaq Composite markierten im Laufe der vergangenen Woche neue Höchststände. Vor allem im Technologiebereich wird die Rallye tatsächlich langsam unheimlich.
Die drei wichtigsten US-Aktienindizes S&P 500, Dow Jones und Nasdaq Composite markierten im Laufe der vergangenen Woche neue Höchststände. Vor allem im Technologiebereich wird die Rallye tatsächlich langsam unheimlich. – (c) REUTERS (RAFAEL MARCHANTE)

New York. Es sprach Donald Trump im August 2016: „Das ist alles eine große Blase.“ Der Immobilientycoon sagte das in einem Interview mit dem US-Sender Fox News. An den Börsen würden sich bald „unschöne Dinge“ abspielen. Der nunmehrige Präsident irrte freilich nicht als einziger. Einflussreiche Investoren wie Carl Icahn oder George Soros warnen seit dem Vorjahr vor einer anstehenden Marktkorrektur. Dass diese irgendwann kommt, ist klar. Nur wann genau, und in welchem Ausmaß?

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 781 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 27.11.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft