Robert Bigl: „24 Stunden schlafen kann viel Geld kosten“

Er war Koch. Heute betreibt Robert Bigl nach einem gewagten Coup mit Blumen B&B die größte Kette für billige Schnittblumen. Ein Gespräch über gute Nerven und übers Arbeiten bis zum Umfallen.

Robert Bigl
Robert Bigl
Robert Bigl – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Die Presse: Das letzte Mal haben Sie uns 1984 ein Interview gegeben – allerdings für Holland Blumen Mark. Inzwischen haben Sie Ihren insolventen Arbeitgeber übernommen und sind der größte Blumenhändler Österreichs. Wie ist das passiert?

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen