Mütter und Töchter

Mütter und Töchter, „Insta-Rismus“ und Autor Wolf Haas über seine Jugend.

Wahrscheinlich liegt es an den erfreulich warmen Temperaturen, die wir in dieser zweiten Septemberhälfte noch erwarten dürfen, dass wir gedanklich noch im Ferienmodus sind. Allerdings denken wir weniger ans Ausruhen als an das Geschäft: Das Wirtschaftsressort beschreibt ein recht junges Phänomen, das sich mit „Insta-Rismus“ umschreiben lässt: Antonia Löffler erzählt sehr präzise, wie eine neue Meinungselite auf Instagram Trends setzt und gegen Bezahlung (oder Kost und Logis) Hotels und Restaurants bewirbt. Längst hat die Tourismusindustrie diese neuen Botschafter für sich entdeckt und arbeitet mit ihnen zusammen. Ein Blick hinter die Kulissen des Geschäfts mit den sogenannten Influencern.

In dieser Ausgabe haben wir besonders lesenswerte Interviews: Dietmar Neuwirth entlockte Kanzleramtsminister Gernot Blümel, dass er auch als Spitzenkandidat für die Wien-Wahl Minister bleiben will. In „Leben“ drucken wir einen Auszug aus einem bemerkenswert offenen Gespräch mit der deutschen Verteidigungsministerin, Ursula von der Leyen. Die siebenfache Mutter, die selbst mit sechs Geschwistern aufgewachsen ist, schildert sehr private Details über ihren Spagat zwischen Kindern und Karriere. „Presse“-Kolumnistin Anneliese Rohrer hat von der Leyen für ihr neues, mit ORF-Journalistin Birgit Fenderl verfasstes Buch „Die Mutter, die ich sein wollte – Die Tochter, die ich bin“ (Braumüller) getroffen. Das Interview lesen Sie hier in Auszügen und auf unserer Webseite in voller Länge.

An diesem Wochenende erscheint außerdem ein neuer Roman von Bestsellerautor Wolf Haas. In „Junger Mann“ erzählt er über sein Erwachsenwerden, und Bettina Steiner hat er unter anderem verraten, dass er in seiner Jugend alles andere als ein Bücherfresser war und warum ihm das später als Autor geholfen hat. Wir wünschen einen wunderbaren Mid-September-Sonntag!

anna.wallner@diepresse.com

www.diepresse.com/ausderredaktion

 

 

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.09.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Mütter und Töchter

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.