Holt die Manifesta 2022 nach Wien!

Gerade ging sie in Palermo zu Ende, die aktuelle Ausgabe der nomadischen europäischen Kunstbiennale.

Italy The installation of Meggiato in Palermo La spirale della vita The spiral of life installa
Italy The installation of Meggiato in Palermo La spirale della vita The spiral of life installa
Die Installation "La spirale della vita" (Die Spirale des Lebens) von Gianfranco Meggiato bei der Manifesta in Palermo – (c) imago/Pacific Press Agency (Antonio Melita)

Wien muss ja nicht Palermo werden – dort ging gerade eine extrem angestrengte, platt aktivistische, politisch überkorrekte und daher leider völlig danebengegangene Ausgabe der Manifesta zu Ende. Ein künstlerisch-ästhetisch uninteressantes Video mit Flüchtlingsinterviews folgte dem nächsten, gefühlt zumindest. Immerhin in großartigen alten, teils völlig verfallenen Palazzi und im herrlichen botanischen Garten, wo man die belanglosen Installationen auch einfach ignorieren konnte.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 325 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 09.11.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen