Gegengift

Ach, Katerina Maslowa, nimm das Kopftuch ab!

Soll man solidarisch sein, liberal oder ironisch, wenn es um Kleidungsstücke geht, die Leute machen?

Als mich in dieser kurzen Woche auf dem Weg in die schicke Josefstadt zu einem gutbürgerlichen Drama ein gnadenloser Platzregen erwischte, der meinen besten Anzug fast ruinierte, hätte ich mir eines gewünscht, um zumindest die teure Perücke mit dem modischen Sidecut zu schützen. Doch wenige Tage zuvor war ich von höchster amtlicher Stelle belehrt worden: Ein Kopftuch hat man nicht bloß funktionell, sondern höchstens ironisch, liberal oder, falls es denn irgendwann so weit kommen müsse, ganz solidarisch zu tragen.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 358 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft