Gegengift

„Denn die Gottheit lässt den Irdischen nie ganz ohne Führer“

Kolumne Schon wieder ein Jubiläum im Achtzehnerjahr. Was für einen Text von Karl Marx sollen wir diesmal lesen? Bitte nicht erneut „Das Kapital“!

Verlässlich geraten vor dem 5.Mai im Gegengift-Arbeitskreis „Postidealistischer Materialismus“ die neuerdings erstarkten Links- und Rechtshegelianer aneinander – bei der Frage, wie der Geburtstag von Karl Marx zu begehen sei. Zum 200. Jubiläum des großen deutschen Publizisten wurde bei uns in Erdberg besonders intensiv darum gerungen, worüber diesmal zu diskutieren sei. Schon wieder über das „Kommunistische Manifest“, das er mit dem klassenfeindlichen Fabrikanten Friedrich Engels verfasste? Immerhin könnte man auch diese kurze Schrift feiern, sie ist so wie „Die Presse“ 170 Jahre alt. Nein, sagten die Jüngeren. Das bringe nur ein paar jubilierende 68er auf eitle revolutionäre Gedanken. Was aber könnte würdeloser sein als ein Sit-in Altvorderer, die sich vergeblich an den Frühling erinnern wollen?

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 430 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.05.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen