Es ist brutal, Langschläfer zu Frühaufstehern umzuerziehen

Kolumne Wann soll man zu Bette gehen? Wann soll man aufstehen? Die Antworten aus Musik, Literatur, Wirtschaft und Philosophie sind ambivalent.

verschlafen *** sleepily PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY photocase_1658912
verschlafen *** sleepily PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY photocase_1658912
(c) imago/Photocase (David-W- / Photocase)

Die populärste Therapiegruppe in den sensibleren Abteilungen des Gegengiftes wird von jenen Eltern besucht, die unter einem gestörten Biorhythmus leiden. Der häufigste Satz in dieser Runde: „Aber wenn die Kinder aus dem Haus sind, werden wir länger schlafen!“ Hoffentlich erfolgt das noch vor dem Einsetzen der senilen Bettflucht.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.01.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen