Ferien von der Politik – wie schön können stille Tage sein!

Ein Trend in sozialen Medien: Man verweigert sich dem Dialog. Das kann auch lustvoll auf anderen Feldern ausgelebt werden.

GEGEN
gift

Ein Gespenst geht um in den sozialen Medien: Recht viele Menschen, die man seit Jahren wenigstens virtuell zu kennen glaubte, kündigen Diensten wie Twitter ihre Freundschaft auf. Sie begründen den drastischen Schritt damit, dass der Ton im Netz zu rau geworden sei. Wie kämen sie dazu, sich ständig beleidigen zu lassen? Manche dieser (Semi)-Prominenten gehen zumindest in die innere Emigration, bleiben zwar online, aber nur noch als stille Beobachter. Sie verweigern sich dem Dialog.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 03.08.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen