Auch der Festspielsommer hat am Wochenende schon begonnen

Komponisten wie Johannes Brahms ließen sich vom Wörthersee inspirieren. Aber auch die Avantgarde schwärmt von der Kärntner Landschaft nach Noten.

In Kärnten findet alljährlich eines der ersten sommerlichen Festivals statt. Elena Denisova und Alexei Kornienko haben sich vorgenommen, den Komponisten, die am Wörthersee gearbeitet haben, ein tönendes Denkmal zu setzen. Mahler und Brahms, Anton Webern und Hugo Wolf, Alban Berg nicht zu vergessen, sie verbindet das Naturerlebnis am – auch heuer wieder rechtzeitig zu Festivalbeginn – sonnigen See.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.06.2013)

Meistgelesen