Auch in der Romantik lassen sich noch Extremwerte ausloten

In Salzburger Konzerten pflegen die Wiener Philharmoniker alte Respekts- und neue Liebesverhältnisse – und betreten ungewohntes Terrain.

Bei den Festspielen in Salzburg kam es für unsere Philharmoniker über die Jahrzehnte hin immer wieder zu Begegnungen mit Dirigenten und Programmen, die im Konzertleben der Staatsopern-Musiker unterm Jahr nicht selbstverständlich waren.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 408 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.08.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen