Eine Opernstaffel: Die Rückkehr der schattenlosen Frauen

ZwischentöneNicht nur „Game of Thrones“, auch die Rezeption der aufwendigsten Oper des Duos Hofmannsthal und Strauss ist eine unendliche Geschichte.

„Die Frau ohne Schatten“
„Die Frau ohne Schatten“
„Die Frau ohne Schatten“ – Staatsoper Wien

Keine zweite Oper des großen Repertoires hat es so schwer gehabt wie jene, mit der die Wiener Staatsoper am kommenden Samstag ihren Jahrestag begeht. „Die Frau ohne Schatten“ hat für Wien besondere Bedeutung: Sie wurde im Haus am Ring uraufgeführt. Anders als die Mailänder Scala kann Wiens Opernhaus ja nicht auf eine reiche Geschichte bedeutender Weltpremieren zurückblicken.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.05.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen