Die kranke Kirche: Das Schweigen der Hirten

Wie die katholische Kirche im globalen Missbrauchsskandal den Rest ihrer moralischen Glaubwürdigkeit verspielt – und was sofort getan werden müsste, um die Seuche der Pädophilie unter den Klerikern einzudämmen.

Die Kirche ist krank. Nicht deswegen, weil ihr die Gläubigen davonlaufen, sondern weil die Sittlichkeitsverbrechen durch Kleriker und deren systematische Vertuschung und Verleugnung den noch vorhandenen Rest moralischer Glaubwürdigkeit der Kirche vollends vernichtet haben.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.09.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen