Wie uns mehr Wissen über Finanzfragen nützt

Die Finanzbildung in der Bevölkerung ist nach wie vor gering. Das nützen gerade auch Finanzberater weidlich aus. Mit zunehmendem Verbraucherwissen aber würden Beraterleistungen tendenziell weniger bedeutend.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Mit Finanzbildung soll neben dem verantwortungsbewussten Umgang mit Finanzen auch ein Basiswissen über Anlage-, Finanzierungs- und Versicherungsthemen vermittelt werden, um Gespräche auf Augenhöhe zwischen Anbietern und Nachfragern von Finanzdienstleistungen zu ermöglichen.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.12.2018)

Meistgekauft
    Meistgelesen