Urschitz Meint

Kraut und Rüben im Sozialsystem

Sozialausgaben bieten Sparpotenzial, aber man sollte seriös diskutieren.

Fast zwei Drittel der gesamten Staatsausgaben, nämlich 104 von 179 Mrd. Euro, entfallen in Österreich auf den Sozialbereich. Damit werden Pensionen bezahlt, Gesundheitsausgaben getätigt und alle möglichen Formen von Sozialtransfers – von der Familienbeihilfe bis zur Sozialhilfe – finanziert.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 261 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.09.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft