Zum Inhalt
Leitartikel

Die machtverliebten Hohepriester des Strukturkonservatismus

Die Sozialversicherungsreform sollte sich an den Bedürfnissen der Versicherten orientieren, und nicht an denen der Länder.
Josef Urschitz Josef Urschitz
Leitartikel

Wer glaubt, dass es nur um Gebäude geht, hat schon verloren

Das Feilschen um die EU-Agenturen hat gezeigt: Mit allzu bravem Verhandeln gewinnt man eher nichts. Eben so wenig mit bloß soliden Bewerbungen.
Ulrike Weiser Ulrike Weiser
Leitartikel

Merkel kann die große Nutznießerin des Jamaika-Debakels sein

Deutschland sehnt sich nach Stabilität. Kanzlerin Merkel hat deshalb gute Chancen, gestärkt aus Neuwahlen hervorzugehen. Und darauf legt sie es an.
Christian Ultsch Christian Ultsch
19.11.2017

Ob UNO oder Online-Einkauf: Wie wär's mit mehr Solidarität?

Klimawandel auf Fidschi, Steuerschlupflöcher in der EU, Hungerjobs in Österreich: Wegschauen ist bequem, kurzsichtig und langfristig gefährlich.
Antonia Löffler Antonia Löffler
Leitartikel

Get Up, Stand Up, Mrs. Merkel

Deutschlands instabile Jamaika-Koalition der Unwilligen wirkt schon vor dem Start ermattet. Außer der Angst vor Neuwahlen hält CDU, CSU, FDP und Grüne wenig bis gar nichts zusammen.
Christian Ultsch Christian Ultsch
Leitartikel

Und die Freiheitlichen genießen ihr Spiel

Als einziger möglicher Koalitionspartner pokert die FPÖ sehr hoch. Wenig überraschend geht es ihr weniger um inhaltliche Positionen denn um Posten.
Rainer Nowak Rainer Nowak
Leitartikel

Eine vernünftige Debatte zu Flüchtlingen ist unmöglich

Die Reform der Dublin-Verordnung ist notwendig, um Fairness in die Verteilung zu bringen. Aber sie droht die Mitgliedstaaten erneut zu entzweien.
Wolfgang Böhm Wolfgang Böhm
15.11.2017

Van der Bellen: Undiplomatisch vor Diplomaten

Leitartikel Bisher hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen bei den Regierungsverhandlungen eine gute Figur gemacht. Nun möglicherweise einen Fehler.
Oliver Pink Oliver Pink
Leitartikel

Was du konntest längst besorgen, verschieb es nicht auf übermorgen

Ex-Politiker fordern eine Staatsreform. Möge das ein Signal an die aktiven Volksvertreter sein, wichtige Ziele umzusetzen, solange man es selbst noch kann.
Philipp Aichinger Philipp Aichinger
Leitartikel

Trump in Asien: Wie man einen Egomanen um den Finger wickelt

Die Asien-Reise des US-Präsidenten lässt Staaten zurück, die an der Führungs- und Schutzmacht Amerika weiterhin zweifeln. Davon wird China profitieren.
Burkhard Bischof Burkhard Bischof
Leitartikel

Vom neuen Stil ist noch nicht viel zu sehen

Der Landwirtschaftsminister benutzt die Sorgen am Land für parteipolitische Manöver, fährt über die eigenen Mitarbeiter drüber und foppt das Parlament.
Matthias Auer Matthias Auer
Leitartikel

Die Schlafwandler taumeln in den nächsten Krieg

Im Libanon zeichnet sich ein neuer Stellvertreterkrieg zwischen Saudiarabien und dem Iran ab. Europa schläft wieder einmal. Es wird sich dann mit den Folgen herumzuschlagen haben.
Christian Ultsch Christian Ultsch
Leitartikel

Mit direkter Demokratie spielt man nicht

Die FPÖ wünscht sich mehr direkte Demokratie, Alexander Van der Bellen ist deswegen in tiefer Sorge. Nicht ganz unberechtigt, wie die Vergangenheit zeigt.
Rainer Nowak Rainer Nowak
Leitartikel

Der Machtkampf um Glyphosat

Es geht um Stimmungsmache, Geld und politische Verlogenheit. Eine ehrliche Debatte über die industrielle Landwirtschaft und Agrarchemie aber fehlt.
Wolfgang Böhm Wolfgang Böhm
Leitartikel

Brüssel wartet, bis die Träumer in London endlich aufwachen

Die britischen EU-Austrittsbefürworter haben sich im Labyrinth ihrer Wunschvorstellungen verirrt und finden keinen Ausweg.
Michael Laczynski Michael Laczynski
Leitartikel

Jetzt müssen die Sozialpartner ihre Existenzberechtigung beweisen

Wir leben in einer Zeit, die eine moderne Sozialpartnerschaft bitter nötig hätte. Wenn sie allerdings so weiterfuhrwerkt, dann ist ihr nicht mehr zu helfen.
Gerhard Hofer Gerhard Hofer