Die Kommission zur Wahrung des Stillstands

KolumneWollen wir wirklich lieber warten, bis uns eine Troika reformiert?

(c) www.BilderBox.com

Knüppeldick ist es jetzt gekommen: Zuerst die Abstufung der österreichischen Bonität durch Fitch (wegen hoher Schulden und schwachen Wirtschaftswachstums) und kurz danach die Konkursanmeldung für die im Vorjahr eingesetzte Aufgabenreform- und Deregulierungskommission durch deren Chef: Die von Experten seit vielen Jahren geforderte große Verwaltungsreform werde es mangels politischen Willens nie geben, also befasse man sich gleich gar nicht damit, hatte der am Sonntag getönt.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.02.2015)

Meistgelesen