Herr Löger lässt die Peitsche stecken

Die Lohnsteuerzahler finanzieren ihre „Steuersenkung“ selbst.

Steuersenkungen, wissen Ökonomen, wirken gleich zwei Mal positiv: Zum einen lassen sie der Wirtschaft mehr Geld zum Investieren und den Menschen mehr Cash zum Konsumieren. Zum anderen wirken sie als Effizienzpeitsche für den Staat: Wenn steuerliche Mindereinnahmen nicht durch neue oder höhere Steuern auf der anderen Seite kompensiert werden, dann ist die Verwaltung gezwungen, vorhandene Sparpotenziale zu aktivieren.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.01.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen