Freihandel auf gut österreichisch

Agrarier exportieren gern, halten Importe aber für Teufelszeug.

„Wirklich ein Skandal“, murmle ich vor mich hin: Jetzt können die USA 10.000 Tonnen Rindfleisch zollbegünstigt in die EU liefern, und bald werden es 35.000 Tonnen sein. Was soll aus unseren Bauern werden?

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.08.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen