Zum Inhalt
11.02.2018

Die verproletarisierte Gesellschaft: Gibt es nur mehr Schickeria?

Buffet und Charity − so lautet ein vernichtendes Urteil über das, was von der Society blieb.
von Thomas Chorherr
14.01.2018

Und wieder tschüss für lecker: Das Wort Würde ist aus der Mode

Das große Leserecho auf die letzte Kolumne zeigt offenbar, wo viele Menschen wirklich der Schuh drückt.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Tschüss zum Wort Nachhaltigkeit: Auch die Sprache geht mit der Zeit

Seit dem Zweiten Weltkrieg gibt es viele neue Wörter, die nicht alle aus dem Englischen kommen.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Weihnachtsgeschäft '45 und heute Als es noch kein Goldquartier gab

Was aus dem Wunsch des ersten österreichischen Bundeskanzlers Leopold Figl geworden ist.
von Thomas Chorherr
03.12.2017

Angst, Furcht und Hoffnung Erinnerungen an böse Zeiten

Als das Erleben nicht zuletzt aus Überleben bestand: Versuch der Diagnose eines Seelenbefunds
von Thomas Chorherr
19.11.2017

Gibt es noch Qualitätsliteratur? Zeitungen gehören nicht dazu

Warum gibt es kaum mehr politisch unabhängige Journalisten - im ORF, aber auch bei den Printmedien?
von Thomas Chorherr
05.11.2017

Die Sünde ist nicht ausgestorben Raimund wusste, was er schrieb

Neid und Hass sind Blutsbrüder, oder: Ein Millionär darf nicht aus der Feenwelt kommen.
von Thomas Chorherr
22.10.2017

Hochmut kommt vor dem Fall, aber Demut wird schnell verräumt

Alexander Van der Bellen, Sebastian Kurz, Peter Pilz: Bescheidenheit ist nicht jedermanns und jederfraus Sache
von Thomas Chorherr
08.10.2017

Es ist noch nicht aller Tage Abend: Siegt diesmal wirklich die ÖVP?

Gewissenserforschung vor dem 15. Oktober: Auch bei uns sind die Konservativen im Aufwind.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Medien halten nichts von Eliten: Radio, Fernsehen und das Lachen

Dass wir kluge Sendungen fast immer nur spätabends genießen können, könnte ein Beweis für Dummheit sein.
von Thomas Chorherr
10.09.2017

Die Medien sind linker geworden Ist der ORF wirklich "schamlos"?

Auch eine angebliche Qualitätszeitung drückt ihre Sympathie nicht nur durch die Papierfarbe aus
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Wiener Melange im Pappbecher? Anstandslosigkeit greift um sich

Das „G'hört sich“ wird immer seltener. An vielem, aber nicht an allem ist die Flüchtlingswelle schuld.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Mit wem werden Sie marschieren? Journalismus: gestern und morgen

Als „Arbeiterzeitung“ und „Weltpresse“ im sozialistischen Verlag erschienen, war die Zeitungswelt noch ganz anders.
von Thomas Chorherr
30.07.2017

Als Macron Frau Merkel traf: Gibt es die Bussigesellschaft noch?

Ein Sittenwandel auch bei Begrüßung und Verabschiedung − gilt "einmal ist keinmal" auch am Flugplatz?
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Österreich und die Geschichte: Werden wir zu einem Orient?

Nach zwei Türkenbelagerungen 1529 und 1683 könnte sich nach 2015 die folgenschwerste entwickeln.
von Thomas Chorherr
07.05.2017

Gegen die Bettlermafia in Wien: Zeit für ein sektorales Verbot

Endlich hat sich auch die Bezirksvertretung Wien eins in der Wipplingerstraße einer wichtigen Stadtplage angenommen.
von Thomas Chorherr
23.04.2017

Schluss mit Hänsel und Gretel! Neues aus Sankt Pölten

Weil die Märkte für Kindermedien entlang der Geschlechtergrenzen geteilt sind, sind sie in Unordnung.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Europa aus dem Gleichgewicht - und die Urlaubsplanung dazu

Während die USA noch am jüngsten Wahlergebnis leiden, stehen Österreich und Europa vor wichtigen Urnengängen.
von Thomas Chorherr
26.03.2017

Mutmaßlich ist das Gelbe vom Ei das Ende der Fahnenstange

Deutsche Sprach, schwere Sprach - oder: Auch die verbale Integration hat gelegentlich ihre Tücken.
von Thomas Chorherr