Zum Inhalt

Merk's Wien

Kann man anders hässlich sein? Was uns der Song Contest lehrt

Kommentar Dass die Vertreterin von Israel heuer gewonnen hat, hat nicht nur einen Grund – etliche andere spielen mit.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Auf Augenhöhe – was heißt das? Kommunikation, Vorsicht!

Es gibt immer wieder Begriffe, die fast jeder verwendet – ohne sie aber wirklich zu verstehen.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Morgenland und Abendland – Politik auf der Europakarte

Solang der Ostwind stärker ist als der Westwind haben die Muslime keinen Grund, sich zu fürchten.
von Thomas Chorherr
25.03.2018

Hat Wien bereits zu viele Erinnerungsmale an Nazi-Opfer?

Die neue Gedenkmauer lässt Überfütterung befürchten, weil der Geschichtsunterricht allgemein krankt.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Kennen Sie den? Ironimus 90 Rückblick auf einen Karikaturisten

Ich bin zwar ein paar Jahre jünger, aber Gustav Peichls Zeichnungen begeistern mich immer noch.
von Thomas Chorherr
25.02.2018

Die vierte Gewalt mit Linksdrall: Erst der ORF, dann "Der Standard"

Sind Legislative, Exekutive und das Justizwesen den Medien unterlegen, was ihre Macht betrifft?
von Thomas Chorherr
11.02.2018

Die verproletarisierte Gesellschaft: Gibt es nur mehr Schickeria?

Buffet und Charity − so lautet ein vernichtendes Urteil über das, was von der Society blieb.
von Thomas Chorherr
14.01.2018

Und wieder tschüss für lecker: Das Wort Würde ist aus der Mode

Das große Leserecho auf die letzte Kolumne zeigt offenbar, wo viele Menschen wirklich der Schuh drückt.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Tschüss zum Wort Nachhaltigkeit: Auch die Sprache geht mit der Zeit

Seit dem Zweiten Weltkrieg gibt es viele neue Wörter, die nicht alle aus dem Englischen kommen.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Weihnachtsgeschäft '45 und heute Als es noch kein Goldquartier gab

Was aus dem Wunsch des ersten österreichischen Bundeskanzlers Leopold Figl geworden ist.
von Thomas Chorherr
03.12.2017

Angst, Furcht und Hoffnung Erinnerungen an böse Zeiten

Als das Erleben nicht zuletzt aus Überleben bestand: Versuch der Diagnose eines Seelenbefunds
von Thomas Chorherr
19.11.2017

Gibt es noch Qualitätsliteratur? Zeitungen gehören nicht dazu

Warum gibt es kaum mehr politisch unabhängige Journalisten - im ORF, aber auch bei den Printmedien?
von Thomas Chorherr
05.11.2017

Die Sünde ist nicht ausgestorben Raimund wusste, was er schrieb

Neid und Hass sind Blutsbrüder, oder: Ein Millionär darf nicht aus der Feenwelt kommen.
von Thomas Chorherr
22.10.2017

Hochmut kommt vor dem Fall, aber Demut wird schnell verräumt

Alexander Van der Bellen, Sebastian Kurz, Peter Pilz: Bescheidenheit ist nicht jedermanns und jederfraus Sache
von Thomas Chorherr
08.10.2017

Es ist noch nicht aller Tage Abend: Siegt diesmal wirklich die ÖVP?

Gewissenserforschung vor dem 15. Oktober: Auch bei uns sind die Konservativen im Aufwind.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Medien halten nichts von Eliten: Radio, Fernsehen und das Lachen

Dass wir kluge Sendungen fast immer nur spätabends genießen können, könnte ein Beweis für Dummheit sein.
von Thomas Chorherr
10.09.2017

Die Medien sind linker geworden Ist der ORF wirklich "schamlos"?

Auch eine angebliche Qualitätszeitung drückt ihre Sympathie nicht nur durch die Papierfarbe aus
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Wiener Melange im Pappbecher? Anstandslosigkeit greift um sich

Das „G'hört sich“ wird immer seltener. An vielem, aber nicht an allem ist die Flüchtlingswelle schuld.
von Thomas Chorherr
Merk's Wien

Mit wem werden Sie marschieren? Journalismus: gestern und morgen

Als „Arbeiterzeitung“ und „Weltpresse“ im sozialistischen Verlag erschienen, war die Zeitungswelt noch ganz anders.
von Thomas Chorherr