Pizzicato

Amon, Lopi & Sobi

Auf der „Wolke sieben“ verfolgen ein paar alte Engel die Vorgänge auf Erden kopfschüttelnd.

Kreisky: Was führen denn da eure jungen Schwarzen auf?

Figl: Meinst du den Lobotka und Sobatka, oder so ähnlich?

Kreisky: Genau die: Da haben's so a grausliche Broschür' . . .

Pittermann: Hat sich seit 1966 gar nix geändert bei denen . . .

Kreisky(schadenfroh): War damals kein gutes Jahr für dich, Bruno.

Pittermann: . . . mit Hammer und Sichel ham s' mich abgebildet!

Kreisky: Unerhört, wie kann man denn dich, Hochverehrter . . .

Pittermann: Und ich hab mit Bomben und Granaten verloren.

Kreisky: Ich bin der Meinung – 's war höchste Zeit für dich.

Figl: Entschuldigung, aber was hat das mit uns heute zu tun?

Kreisky: Na, liest du überhaupt keine Zeitungen, Poldl?

Figl: Nur das „Linzer Volksblatt“. Mehr hamma ja nimmer.

Kreisky: Na, dort steht's natürlich net. Das ist ja barock.

Pittermann: Dem Herrn Kern hängt's ihr Hammer und Sichel an!

Josef Klaus: Das ist eben kein echter Österreicher!

Kreisky: So a Blödsinn. Jetzt werden mir da heroben noch streitert.

Klaus: Was sagt denn unser Kirchschläger, der Rudi, dazu?

Kirchschläger: Da kann ich nur predigen: Die sauren Wiesen . . .

 

Alle Engel gähnen gleichzeitig und verdrehen die Augen. (hws)

Reaktionen an: hans-werner.scheidl@diepresse.com

 


[NHU3R]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Amon, Lopi & Sobi

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.