Being Peter H.

Aus unserer beliebten Serie „Ich halte die anderen für Volltrotteln und zeige ihnen das auch“ heute: Peter Hacker (SPÖ), Sozialstadtrat der Stadt Wien.

Aus unserer beliebten Serie „Ich halte die anderen für Volltrotteln und zeige ihnen das auch“ heute: Peter Hacker (SPÖ), Sozialstadtrat der Stadt Wien. Man kann sehr viel von ihm lernen. Nachzusehen etwa in der Sendung „Im Zentrum“ vom vergangenen Sonntag. Dieses schnelle Umschalten – genial! Gerade den Mitdiskutanten ob seiner Argumente noch milde belächelt, in der nächsten Sekunde schon zutiefst empört. Sofern die anderen überhaupt zu Wort kommen.

Sie gewinnen damit jede Diskussion – also im Sinne Ihrer Klientel, auf Twitter werden die Leute begeistert sein. Der kleine Schönheitsfehler ist vielleicht, dass es darüber hinaus nicht rasend gut ankommt. Sollten Sie etwa darauf aus sein, auch wieder einmal Stimmen jenseits des eigenen weltanschaulichen Lagers (dazu zählen dann auch die Grünen) gewinnen zu wollen, dann ist von dieser Taktik eher abzuraten.

Von Peter Hacker stammt übrigens auch der denkwürdige Satz „Für mich persönlich ist eine Lederhose in einer Millionenstadt ein Kulturschock“. Der oberösterreichische Landeshauptmannstellvertreter, Manfred Haimbuchner (FPÖ), hat ihm diesen am vergangenen Sonntag jedenfalls erspart. Er kam im Anzug. (oli)

Reaktionen an: oliver.pink@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 04.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Being Peter H.

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.