Hier liegt eine Verschwörung vor

Wer eine Verschwörung sucht, wird sie finden. Unbestreitbar. Fällt Ihnen etwas auf? „Unbestreitbar“ hat exakt 13 Buchstaben, die Zahl, die bei Flugzeugreihen und Hotelzimmern oft fehlt – dafür kommt sie auf dem Ein-Dollar-Schein angeblich gleich 13 Mal vor.

Ein fairer Ausgleich, könnte man sagen, aber mit Zahlen ist nicht zu spaßen! Am wenigsten mit der Zahl 23: Mit genau so vielen Stichen wurde Caesar ermordet, Shakespeares Leben begann und endete auch – erstaunlich! unglaublich! – an einem 23. April. Auch nicht viel ungefährlicher ist 27, das Alter, in dem viele legendäre Musiker starben, von Jimi Hendrix bis Kurt Cobain – dessen Geburts- und Todesjahr in der Ziffernsumme wiederum 23 ergeben. Wenn das kein Omen ist, dass die Illuminaten hier die Finger im Spiel hatten! Haben Sie es wahrgenommen? Auch das „Pizzicato“ hat insgesamt 23 Zeilen! Welch Teufelszeug! Und wenn Sie diesen Text jetzt genauer untersuchen, werden Sie auch feststellen, dass fast jeder Buchstabe aus Winkeln besteht, dabei ist das Winkelmaß doch Symbol der Freimaurer! Eine Bedrohung? Seien Sie unbesorgt: Geheimgesellschaften haben diese Zeitung nicht unterwandert. Verschwörerische, gar rätselhafte Symbole bauen wir schon selbst ein. Zu welchem Ergebnis Sie diese verbinden, ist Ihre Sache.(kanu)

Das heutige "Pizzicato" beinhaltet in seiner gedruckten Fassung in der Rätselausgabe der "Presse" von 22.12. eine weitere Ebene. Mehr dazu.

Reaktionen an: katrin.nussmayr@diepresse.com


[P244G]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 22.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Hier liegt eine Verschwörung vor

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.