Steirermen in Hollywood

Die Republik bebte, die Mächtigen zitterten.

Die Republik bebte, die Mächtigen zitterten. Nun ist tatsächlich ein weiteres Video aufgetaucht, das zwei Männer zeigt, wie sie sich zum Affen machen – und das augenscheinlich ganz ohne Zutun psychotroper Substanzen, aber womöglich anderer Präparate.

Die Brandung rauscht, die Wellen rollen heran, und in der Morgendämmerung radeln zwei Muskelmänner breitbeinig die Pazifikküste am Venice Beach und in Santa Monica entlang. Es rennt der Schmäh, es strömt der Schweiß bei den Steirermen in Hollywood, die laut den Stoakoaglern bekanntlich „very, very good san“. „Muskeln, Schönheit und a Hirn, des kannst exportiern“, singt das Trio.

„Pump It up“, lautet der Titel eines neuen Songs, der als Motivationsvideo nicht nur für das Fitnessstudio gedacht ist, sondern für alle Lebenslagen: „No pain, no gain.“ Genau. „Hasta la vista, Baby“, krächzt der eine eingangs, und zum Ausklang sagt er: „I'll be back“.

„Arnie“ und „Andy“, Arnold Schwarzenegger und Andreas Gabalier, haben sich gefunden. Und es hat gefunkt. Zwei Experten für das Steirertum und noch viel mehr; zwei, die es bringen. Es fügt sich wie ein Wink des Schicksals, dass Kaliforniens ehemaliger „Gouvernator“ gerade zu einer Umweltkonferenz nach Wien eingeschwebt ist. Als Patriot wäre er sicher bereit, in der Krise an der Regierungsspitze einzuspringen. Wer, wenn nicht er? (vier)

Reaktionen an: thomas.vieregge@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.05.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Steirermen in Hollywood

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.