Der unheimlich eloquente Mr. Kurz und sein Fehler: Ist reden sinnlos?

Mit der Westbalkan-Konferenz ohne Griechenland hat Österreich provoziert, aber sonst nichts erreicht. Zwei Tage danach kam wieder heftige Kritik aus Slowenien.

Sollten Auffälligkeit und internationale Aufmerksamkeit der eigentliche Zweck der Westbalkan-Konferenz in dieser Woche in Wien gewesen sein, so hat Außenminister Sebastian Kurz diesen bravourös erfüllt: Reuters berichtete über die Einberufung der Botschafterin Griechenlands in Wien nach Athen, der BBC war das eine „breaking news“-Meldung wert; Innenministerin Johanna Mikl-Leitner wurde von der griechischen Regierung am Freitag gewissermaßen zur Persona non grata erklärt; die deutschen Medien beschwören sogar den Wiener Kongress. Österreichisches Herz, was willst Du mehr?

("Die Presse", Print-Ausgabe, 27.02.2016)

Meistgelesen