The Kings Speech oder: Das Ende des Wohlfahrtsstaates

Die niederländische Regierung verkündet den Abschied vom überbordenden Sozialstaat. Das ist in Österreich natürlich nicht nötig. Wir haben ja die „ruhige Hand“ des Bundeskanzlers.

Stellen Sie sich bitte vor, sie drehen am Abend den Fernsehapparat auf und es erscheint der österreichische Bundeskanzler mit einer Ansprache, deren zentraler Satz lautet: „Der Wohlfahrtsstaat ist am Ende.“ Das ist natürlich pure politische Fiktion, denn eher wird die Republik Österreich ein islamischer Gottesstaat mit der Scharia als Staatsgrundgesetz als dass einem Bundeskanzler, gleich welcher Couleur, ein derartig skandalöses Bekenntnis über die Lippen käme.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 20.09.2013)

Meistgelesen