Quergeschrieben

Die schrullige Welt der heimischen Burka-Versteher

Wenn ausgerechnet engagierte Feministinnen und wackere Antifaschisten Probleme mit dem Verschleierungsverbot haben, dann ist das eher bizarr.

Ab Sonntag wird es muslimischen Frauen in Österreich bei Strafandrohung verboten sein, ihr Gesicht in der Öffentlichkeit mittels Niqabs, Burka und ähnlicher Textilgefängnisse bis zur Unkenntlichkeit zu verschleiern. Und das ist gut so. Wer freilich naiverweise gedacht hatte, der Staat würde hier endlich robust gegen ein frauenverachtendes Ärgernis vorgehen, weil die große Mehrheit der Bevölkerung das so will, wurde an dieser Stelle von der geschätzten Kollegin Sibylle Hamann („Quergeschrieben“, 27. 9.) eines Besseren belehrt.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 533 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29.09.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft