Die UNO arbeitet hart daran, nicht mehr ernst genommen zu werden

In den Vereinten Nationen fallen immer wieder haarsträubende Entscheidungen. Hier die zehn verrücktesten Ereignisse 2018 – sozusagen das Best of Böse der UNO.

Es ist eine schwere, gefahrvolle und ungewisse Epoche, in die uns die Bundesregierung geführt hat, und bang fragen die Patrioten, was werden soll aus unserer Heimat im Jahr 2019. Denn seit es dem Kabinett Kurz gefallen hat, dem UN-Migrationspakt nicht beizutreten, steht die Republik bekanntlich völlig isoliert auf der Weltbühne da, schutzlos und ohne Freunde.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen