Quergeschrieben

Bleiburg: Über den Brauch, der Toten würdig zu gedenken

Die Kroaten haben in einem halben Jahrhundert zwei Bürgerkriege erlebt. Auf österreichische Lektionen in Erinnerungskultur können sie verzichten.

„Parturient montes, nascetur ridiculus mus“ – Es kreißen die Berge, zur Welt kommt eine lächerliche Maus (Horaz). Der mediale Hype rund um das „größte Faschistentreffen Europas“, das angeblich am vergangenen Samstag in Bleiburg stattgefunden hat, ist abgeklungen. In aller Ruhe versammelten sich dort wie jedes Jahr zehntausend Kroaten zu einer Gedenkmesse für die im Mai und Juni 1945 von kommunistischen Partisanen massakrierten Landsleute.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 521 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.05.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen