Eine politische Mode setzt sich durch: Sedisvakantismus

An die Stelle echter Opposition tritt Wirklichkeitsverweigerung. Extremisten bestreiten die Legitimität von Autoritäten, die nicht ihrer Meinung sind.

Was in Amerika ausgebrütet wird, im Guten wie im Schlechten, landet früher oder später in Europa. Besonders rasch wird von uns übernommen, was die politische Kultur der Amerikaner offeriert. Die Linken importieren Political Correctness und Gender-Mainstreaming, #MeToo und Pussy Hats, Gay Pride, Occupy und vieles mehr; indes lernen die Rechten von Trump und der Tea Party, wie man Kampagnen führt und Wahlen gewinnt.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.07.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen