Der alte Hass auf die Juden und der neue Antisemitismus

Ein italienischer Senator der linken Regierungspartei M5S propagiert die „Protokolle der Weisen von Zion“. Seine Partei sieht darin keinen Ausschlussgrund.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Die „Protokolle der Weisen von Zion“ wurden unter dem Titel „Das jüdische Programm zur Welteroberung“ zum ersten Mal zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Russland veröffentlicht. Seither bedienten sich alle antisemitischen Bewegungen dieses Machwerks in ihrer Hetze gegen die Juden, allen voran die Nazis. Schon in den 1930er-Jahren wurden die „Protokolle“ als Fälschung erkannt, was ihrer Verbreitung jedoch nicht sonderlich schadete.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.01.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen