Harry und Meghan in einem Sommer schamloser Heuchelei

Die Superpromis sollen ihren Reichtum genießen. Aber woher nehmen sie das Recht, den Rest der Menschheit mit ihrer „Rettet das Klima“-Religion“ zu nerven?

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Die Sensation dürfte sich schon herumgesprochen haben: Die September-Ausgabe der Zeitschrift „Vogue“ (UK) wurde von Meghan Markle als Gast-Chefredakteurin geplant und gestaltet, der Herzogin von Sussex. Die Herzogin setzte die Fotos von 15 prominenten Kämpferinnen gegen den Klimawandel, unter ihnen Greta Thunberg und Jane Goodall („Gorillas im Nebel“), als „Kräfte des Wandels“ auf das Cover des Magazins, das auf „fashion, beauty and celebrities“ spezialisiert ist.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29.08.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen