Pfiffiges Geburtstagskind und Vater von zwei Missverständnissen

Erich von Däniken wurde reich, weil viele den Jahrhunderte vor uns Lebenden nicht jene fantastischen Leistungen zutrauen, die diese damals erbracht haben.

Dienstag dieser Woche konnte Erich von Däniken, gelernter Hotelier, aber seit fast 50 Jahren als Buchautor bekannt, seinen 80. Geburtstag feiern. Als Dreißigjährigem kam ihm die Geschäftsidee seines Lebens: den Menschen weismachen zu wollen, dass sie im All nicht allein sind.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.04.2015)

Meistgelesen