Warum in der Politik gerade die Außenseiter auf Erfolgskurs sind

Bernie Sanders wird vom demokratischen Establishment – „Eschtäblischment“ spricht er es aus – verachtet. Aber genau darum mögen ihn seine Wähler.

Zwei Entscheidungen an der Wahlurne können in diesem Jahr 2016 tiefgreifende Konsequenzen nach sich ziehen: in den Vereinigten Staaten bei der Wahl des künftigen Präsidenten und in Großbritannien beim Votum, ob das Land die Europäische Union verlassen soll oder nicht. Gemessen daran spielt im kleinen Österreich die Wahl des Bundespräsidenten, dem die Verfassung im Vergleich zum französischen oder amerikanischen Pendant eine nur kleine Macht zuerkennt, kaum eine Rolle.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

(Print-Ausgabe, 12.05.2016)

Meistgelesen