Die geschichtsträchtigen 17er-Jahre 1517: Geburtswehen der Aufklärung

Luther forderte nicht die Elite, sondern das Volk auf, sich des eigenen Verstandes zu bedienen - und verkündete: Jeder sei ein freier Mensch und niemandem untertan.

Obwohl durch nichts belegt, vermuten wir doch, dass den Zahlen Symbolkraft innewohnt. So hat die Zahl 17, römisch XVII geschrieben, das man zu VIXI, lateinisch für: Ich habe gelebt, umstellen kann, unheilschwangere Bedeutung: Die Siebzehnerjahre mögen den Beginn von Umwälzungen markieren. In meinen letzten drei „Quergeschrieben“ vor Jahresbeginn 2017 spreche ich dies anhand der Jahre 1517, 1717 und 1917 – immer im Bezug zur Gegenwart – an, wobei auch die Jahre 1617 und 1817 den Keim historischer Wenden in sich tragen:

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.12.2016)

Meistgelesen