Diagnose Totsparen: Zum Zustand der Wiener Gerichtsmedizin

Ist die Kriminalstatistik deshalb so niedrig, weil Morde oft nicht erkannt werden? Auch darüber sollte man dringend reden – und nicht nur über höhere Strafen.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Forensik? Ist das nicht das Forschungsgebiet für extrasmarte Spezialistinnen und Wissenschaftler, die mit futuristischer Gerätschaft hantieren, keinen Graus vor nix haben, aus verwesten Leichenteilen und Knochenfragmenten spannende Mordpuzzles zusammensetzen, Geld wie Heu verdienen, schnittige Autos fahren? Zumindest ist das so in der schönen neuen Krimiserienwelt, wo Mord immer erkannt, die Täter immer gefasst werden und die Aufklärungsrate folglich hundert Prozent beträgt.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.02.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen