Wir können jetzt genau das tun, was die Terroristen wollen

Terror will Angst, Abschottung, Misstrauen, Hass erzeugen und unsere Gesellschaft spalten. In diese Falle kann man gehen. Oder besser nicht.

Was wollen die Terroristen? Worüber freuen sie sich? Es ist nicht schwer, sich das vorzustellen. Zunächst wollen sie uns davon abbringen, das zu tun, was die Opfer von Paris vergangenen Freitag getan haben: ausgehen, Männer und Frauen gemeinsam, Musik hören, tanzen, essen, trinken, ausschweifen, Spaß haben. Terroristen freuen sich, wenn wir all das, was sie als „Unzucht und Laster“ brandmarken, aus Angst künftig meiden. Wenn wir zu Hause bleiben. Wenn wir unsere Kinder zu Haus einsperren, aus Sorge, es könnte etwas passieren.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.11.2015)

Meistgelesen