Offene Gesellschaft am Scheideweg: Kritik oder totale Message Control?

Orbán und Erdoğan haben sich klar als Feinde von George Soros und der offenen Gesellschaft deklariert. Auf welche Seite stellt sich die österreichische Regierung?

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Die Idee der offenen Gesellschaft, wie sie der österreichische Philosoph Karl Popper entwickelte, ist aufregend. Gerade deswegen, weil sie ohne fest gefügtes Bild auskommt, wie die ideale Gesellschaft auszusehen hat. Nichts ist vorherbestimmt, lautet die These – alles ist Verhandlungssache unter aufgeklärten Bürgern und Bürgerinnen, die den Lauf der Geschichte durch ihre Entscheidungen fortlaufend verändern.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 02.01.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen