Kettenreaktion von Bevölkerungsexplosion, Migration und Weltklima

In der Debatte um E-Mobilität wird auf die Folgen des Bevölkerungswachstums und der zunehmenden Umweltprobleme in den Entwicklungsländern vergessen.

Eine beklemmende Prognose wurde uns vor Kurzem wieder in Erinnerung gerufen: In etwa 80 Jahren wird die Weltbevölkerung auf mehr als elf Milliarden Menschen wachsen. Die Folgen werden dramatisch sein: Wie wird man so viele Menschen ernähren? Welche Auswirkungen hat das auf Umwelt und Klima? Haben so viele Menschen überhaupt Platz auf unserem Planeten?

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 541 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.09.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft