Die Corvette macht klar Schiff

Ein 500-PS-V8 als Faust im Nacken: Chevrolet liefert die Sensation der Sportwagenwelt. Doch mit Mittelmotor erfüllt die neue Corvette nur ihre Bestimmung – so, wie es der geniale Ingenieur Zora Arkus-Duntov schon vor Jahrzehnten geplant hatte. Der „Ass Kicker“ aus Kentucky kommt zum Kampfpreis, jedenfalls in den USA.

Schön angerichtet: Corvette C8 Stingray mit 6,2-Liter-V8 mittig unter der Glaskuppel.
Schön angerichtet: Corvette C8 Stingray mit 6,2-Liter-V8 mittig unter der Glaskuppel.
Schön angerichtet: Corvette C8 Stingray mit 6,2-Liter-V8 mittig unter der Glaskuppel. – (c) Werk

Green Bowling, Kentucky: Nicht ganz so geläufig wie, sagen wir, Maranello oder Stuttgart-Zuffenhausen.

Und doch drängt die US-Kleinstadt in eine Liga mit den klingenden Namen der Heimatorte von Ferrari und Porsche. Denn in Bowling Green wird seit bald 40 Jahren der uramerikanische Sportwagen gebaut, die Corvette, und spätestens, wenn im Herbst die achte Generation vom Band laufen wird, kann man in Maranello und Zuffenhausen die erhobenen Nasen etwas absenken.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Meistgekauft
    Meistgelesen