Zum Inhalt
Teslas neuer E-Lastwagen wurde vorgestellt / Bild: (c) REUTERS (Reuters Photographer)
17.11.2017

Tesla will auch Elektro-Lastwagen-Geschäft aufmischen

Die Reichweite soll bei voller Last bis zu 800 Kilometer betragen. Die Produktion soll 2019 beginnen.
Kommt eine E-Auto-Quote? / Bild: imago/Waldmüller
12.10.2017

Brüssel dementiert: "Keine Elektroauto-Quote geplant"

Eine Zeitung hatte von einem 15-Prozent-Entwurf der EU-Kommission berichtet. Demnach solle die Quote für jeden einzelnen Hersteller gelten.
Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ)  / Bild: GEPA pictures
10.10.2017

Leichtfried will EU-Batteriewerk für E-Autos nach Österreich holen

Europa nimmt einen Anlauf für eine eigene Batterieproduktion. Der wahlkämpfende Minister Leichtfried möchte beim "Batteriegipfel" der EU am Mittwoch für Österreich als Standort werben.
Die Hülle von "enjoy" kommt aus dem 3D-Drucker.  / Bild: GFB
26.09.2017

Salzburger präsentiert ein visionäres Elektroauto aus dem 3-D-Drucker

Der Wirtschaftsberater Roman Haslauer präsentierte den "enjoy" erstmals der Öffentlichkeit. "Bei uns ist alles anders", verspricht er.
Arnold Schwarzenegger präsentiert einen E-Hummer / Bild: Kreisel Electric
20.09.2017

Arnold Schwarzenegger schwärmt von Kreisel und dem elektrischen Hummer

Der Hummer H1 ist ein Benzinfresser par excellence. Das Mühlviertler Unternehmen Kreisel Electric rüstete das 3,3 Tonnen schwere Geländefahrzeug mit Hochleistungsbatterien aus. Firmen-Förderer Arnold Schwarzenegger ist begeistert.
BMW i-Vision Dynamics / Bild: APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ
13.09.2017

"Wir greifen an": BMW fordert Tesla mit Elektro-Coupé heraus

Auch in der E-Mobilität will BMW der führende Premium-Anbieter werden. Auf der IAA in Frankfurt präsentierte der Autobauer den BMW i-Vision Dynamics.
Bild: AFP (PATRICIA DE MELO MOREIRA)
12.09.2017

Tesla will mit kleineren "Supercharger"-Stationen in die Städte

Elektroauto-Hersteller Tesla will Aufladestationen an Supermärkten, in Einkaufszentren und auch an den Straßen der Innenstädte aufstellen.
Der Smart Fortwo als Cabrio. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
11.09.2017

Smart ab 2020 nur noch elektrisch

Der Kleinwagen von Mercedes verliert seinen Verbrennungsmotor. Die Firma plant insgesamt 50 E-Automodelle.
Rolf Bulander erhofft sich wirtschaftlich einen "großen Wurf". / Bild: APA/AFP/dpa/MARIJAN MURAT
31.08.2017

eAchse für E-Autos: Bosch hofft auf Milliardengeschäft

Zulieferer Bosch hat für ein neues Antriebssystem Autobauer an US-Westküste und in China als potenzielle Kunden im Visier.
E-Lkw ist ein Teil des "Masterplans" von Tesla-Chef Elon Musk. / Bild: REUTERS
25.08.2017

E-Lastwagen von Tesla könnte bis zu 500 Kilometer weit fahren

Der Elektrolaster soll im September offiziell vorgestellt werden. Das Unternehmen will auch elektrische Busse bauen.
Wichtiger als die Reichweite, ist ein gut ausgebautes Ladenetz.  / Bild: (c) APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas (Jan Woitas)
22.08.2017

Ladenetz für E-Autos auf beliebten Urlaubsrouten ausgebaut

Das Netz an E-Auto-Tankstellen entlang der Haupt-Urlaubsrouten in und um Österreich wird dichter.
Der Fisker E-Motion soll 640 Kilometer ohne Aufladen schaffen. / Bild: Fisker
22.08.2017

Dänisches Luxus-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

Er soll weiter fahren als ein Tesla und auch bei der Ladezeit Rekorde brechen: Der Luxus-Elektroflitzer von Auto-Designer Henrik Fisker.
Bild: VW AG
21.08.2017

VWs Hippie-Bullie fährt ab 2022 elektrisch

2013 wurde die Produktion des VW-Bulli eingestellt. Der T3 rollte 63 Jahre lang vom Band. Jetzt bekommt der beliebte Transporter neues Leben eingehaucht.
Derzeit beschränkt sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel nur auf das Probesitzen in E-Autos. / Bild: (c) AFP (JOHANNES EISELE)
18.08.2017

Warum Angela Merkel (noch) kein E-Auto fährt

Deutschland hat ambitionierte Pläne für die Elektromobilität. Bis 2020 sollen eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen rollen. Doch Kanzlerin Angela Merkel zweifelt an der Umsetzung – im Dienst setzt sie auf Verbrenner.
Für ein Stromauto gibt es bis zu 4.000 Euro / Bild: (c) Clemens Fabry
17.08.2017

4000 Österreicher holten sich 4000-Euro-Prämie für ein E-Auto

Bisher sind etwa 15.000 reine Elektroautos und Plug-in-Hybride auf Österreichs Straßen unterwegs.
Pfenningfuchser oder einfach Umweltbewußter: Die Niederösterreicher greifen bei der E-Auto- Förderung tief in den Topf. / Bild: (c) APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas (Jan Woitas)
17.08.2017

Niederösterreicher nützten Förderung für E-Autos am häufigsten

Insgesamt 4.003 Förderanträge sind seit dem Start der Förderaktion für E-Fahrzeuge von Verkehrsministerium und Umweltministerium eingegangen. Die Niederösterreicher sind Spitzenreiter.
Schon im Jahr 2018 soll eine Elektroversion des kleinen Geländewagens Kona anrollen - allerdings noch mit geringerer Reichweite. / Bild: Hyundai
17.08.2017

Hyundai kündigt E-Auto mit 500 Kilometer Reichweite an

Hyundai will auf dem Markt elektrisch betriebener Fahrzeuge den Rivalen künftig mit höherer Reichweite seiner Batterien die Stirn bieten.
Trotz langer Lieferzeiten: Freie Fahrt für Tesla auf der Straße zum Massenmarkt. / Bild: Tesla
16.08.2017

BMW vs. Tesla: Vom Lästermaul zum Sonntagsfahrer

Der Münchner Autobauer BMW spottete in einer Werbekampagne über Tesla. Doch der Versuch Teslas Schwachpunkt für sich zu nutzen, ging nach hinten los.
Mit Strom aus der Oberleitung sollen die Lastwagen künftig fahren. / Bild: (c) dpa-Zentralbild/Bernd Settnik (Bernd Settnik)
11.08.2017

e-Highway: Praxistest von Strom-Lkw ab 2018 in Hessen

Der eHighway wird in Deutschland erstmals auf öffentlicher Straße erprobt. Für die Umsetzung wurde Siemens beauftragt.
Die neuen "Vehicle-to-Grid" Ladestationen werden auch in Großbritannien getestet. / Bild: Nissan Motor
11.08.2017

So verdienen Elektroauto-Besitzer parkend Geld

Die Investition in E-Autos zahlt sich nicht nur für die Umwelt aus. Auch die Autobesitzer können profitieren. Erste Tests in Dänemark zeigen wie.
Der e.GO Life soll 2018 in Serie gehen. / Bild: e.GO
10.08.2017

Streetscooter-Pionier Schuh baut Elektro-Pkw für den Massenmarkt

Das Modell e.GO Life soll schon um 15.900 Euro zu haben sein. Die Serienproduktion soll Mitte Mai nächsten Jahres in Aachen beginnen.
Premiere für die neue Generation des Nissan Leaf. / Bild: Nissan
Nissan Leaf 2018

Neustart für das meistverkaufte Elektroauto der Welt

Am 6. September wird Nissan das Geheimnis um sein neues Elektroauto lüften. Optisch wird der neue Leaf deutlich geschärft und moderner. Ein japanisches Teaservideo gibt einen ersten Eindruck.
Symbolbild: E-Autos. / Bild: (c) Imago
26.07.2017

Briten wollen ab 2040 alle Diesel- und Benzinautos verbieten

Die britische Regierung hat ein entsprechendes Vorhaben am Mittwoch bekanntgeben. Auch Hybrid-Autos dürften dann von den Straßen verbannt werden.
Nicht alle Elektroautos fahren klimaschonend. Viel Strom wird in Europa etwa in Kohlekraftwerken erzeugt. / Bild: (c) APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas (Jan Woitas)
18.07.2017

"E-Autos sind nicht die beste Antwort auf Umweltprobleme"

Für ETH-Professor Konstantinos Boulouchos, der das Schweizer Kompetenzzentrum für effiziente Mobilität leitet, wäre die ökologisch beste Lösung vorerst noch ein Benzin- oder ein Gashybridauto.
Die Elektroauto-Prämie kurbelt die Verkäufe des BMW i3 an. / Bild: BMW
05.07.2017

Geringes Interesse an Elektroauto-Prämie

Bis zu 4.000 Euro Prämie können Käufer von Elektroautos bekommen – und doch bleibt in Deutschland bleibt das Interesse an Elektroautos ein Jahr nach dem Start des Umweltbonus verhalten. Das liegt nicht zuletzt am stolzen Preis der Stromer. Wir zeigen die beliebtesten gebrauchten E-Autos.
Das mysteriöse VW-Fahrzeugkonzept Gen.E. / Bild: Volkswagen
05.07.2017

VW enthüllt bisher unbekanntes Elektroauto

Der Wolfsburger Autobauer stellte im kleinen Rahmen einen neuen Elektroauto-Protoypen vor. Der Stromer hört auf den Namen Gen.E und soll mit einer Akkuladung über 400 Kilometer fahren können.
Tesla-Chef Elon Musk  / Bild: imago/China Foto Press
07.06.2017

Tesla-Chef Musk stellt "Model Y" bereits für 2019 in Aussicht

Obwohl der erste Wagen für die breite Masse noch gar nicht auf dem Markt ist, rührt Tesla-Chef schon die Werbetrommel.
Der Tesla 3. / Bild: (c) Reuters
07.06.2017

Tesla "Model 3": Keine Mitsprache für Kunden bei der Ausstattung

"Man kann nur über die Farbe und die Größe der Räder entscheiden, zumindest zu Beginn", sagte Konzern-Chef Elon Musk. Zunächst soll die Produktion schnell hochgefahren werden.
Ein Tesla-Lenker berichtet persönlich von seinem Unfall mit dem Tesla Model X "Founder Series. / Bild: http://roulezelectrique.com/Sylvain Juteau
01.06.2017

Seltener Tesla Model X "Founder Series" küsst Steinmauer

In Kanada kam es wieder zu einem Unfall mit einem Tesla-Fahrzeug, bei dem der Autopilot aktiviert war. Der Fahrer – ein Experte auf dem Gebiet der Elektroautos – zeigt sich dennoch schuldbewusst.
Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel verhandelte mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi  / Bild: (c) AFP (TOBIAS SCHWARZ)
24.05.2017

China verschiebt gefürchtete E-Auto-Revolution

Die deutschen Autobauer können aufatmen. Chinas Regierung will die geplante E-Auto-Quote lockern. Damit gewinnen die Hersteller Zeit, ihre Elektroauto-Modellpalette nachzubessern
Der Autopilot für Tesla Model S und Model X wird verbessert. / Bild: (c) APA/dpa/Sven Hoppe (Sven Hoppe)
23.05.2017

Neue Autopilot-Generation für Tesla Model S und Model X

Tesla-Chef Elon Musk hat für seine Elektroautos ein Software-Update angekündigt. Ab Juni soll der Autopilot 2.0 bei hohen Geschwindigkeiten "weich wie Seide" fahren.