Neustart auf dem Rad: „Treten, treten, treten!“

Mountainbike-Kursen verhelfen zu Fahrtechnik-Wissen und Übung. Keine schlechte Idee.

Mountainbike-Kursen verhelfen zu Fahrtechnik-Wissen und Übung.
Mountainbike-Kursen verhelfen zu Fahrtechnik-Wissen und Übung.
Mountainbike-Kursen verhelfen zu Fahrtechnik-Wissen und Übung. – (c) Benedikt Kommenda

Die politische Krise begegnet einem auf Schritt und (Pedal-)Tritt: Man radelt arglos durch den Wald, und schon hört man einen Wanderer auf dem (auch für Radfahrer erlaubten) Weg ganz aufgeregt in sein Handy brüllen: „Wie lang bleibt der Kanzler?“

Fragen wie diese stellen sich zurzeit genug, aber der längst ausgemachte Termin auf dem Sattel will ebenso bedacht werden: ein Mountainbike-Kurs auf dem Kreuzberg, von Semmering, Rax und Schneeberg umgeben wie die paar glücklichen Sonnenstunden vom verregneten Mai. Es ist ja beim Radfahren längst nicht mehr so, wie man gemeinhin vielleicht meinen möchte: einmal erlernt, beherrscht man es immer. Gerade das Mountainbiken erfordert einiges an Fahrtechnik-Wissen und im besten Fall auch an Übung. Aber wer nimmt sich schon die Zeit, eine Radtour zu unterbrechen und einfach zu üben?

Die Aufgaben, die der professionelle Guide Wolfgang Menzel stellt, beginnen auf ebenem Grund: Es geht um Kurventechnik, darum, das Fahrrad in die Kurve zu „drücken“, wie der Lehrer sagt, und die Hüfte im Gegenzug leicht Richtung Kurvenäußeres zu verlagern. Dann Achter fahren und Spitzkehren, beides noch immer in der Ebene und völlig gefahrlos zwischen Tennisbällen, die auf dem Boden liegen.

„Eine super Übung ist es, Singeltrails bergauf zu fahren“, sagt Wolfgang Menzel dann und führt uns zu einer steilen S-Kurve im Wald. Aus Solidarität mit den Schülern misslingt ihm die Vorführung, womit auch gleich das wichtige Thema Sturztechnik angesprochen wäre. Fehlen noch eine Steilpassage talwärts und das Anfahren bergauf, vorteilhafterweise schräg zur Falllinie startend und dann: „Treten, treten, treten!“ Bloß für die politische Krise ist das kein gutes Motto.

E-Mails an: benedikt.kommenda@diepresse.com
[PHFE8]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.05.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Neustart auf dem Rad: „Treten, treten, treten!“

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.