Rauch im Cockpit einer AUA-Maschine in der Ukraine

Die AUA-Maschine musste am Flughafen von Dnipropetrowsk evakuiert werden. Die Ursache für die Rauchentwicklung ist unklar.

THEMENBILD: AUSTRIAN AIRLINES (AUA)
THEMENBILD: AUSTRIAN AIRLINES (AUA)
Aua Symbolbild – (c) APA (ROBERT JAEGER)

Weil sich Rauch im Cockpit gebildet hatte, musste am Samstag eine AUA-Maschine am Flughafen von Dnipropetrowsk in der Ukraine evakuiert werden. Die Fokker 70 war bereits auf dem Rollfeld, als es plötzlich zu rauchen begann, bestätigte die AUA einen Bericht von ORF On am Sonntag. Passagiere mussten das Flugzeug über die Notrutsche und Tragflächen verlassen.

Die Ursache für die Rauchentwicklung ist unklar, sagte eine Sprecherin. Ein Technikteam der AUA sei nach Dnipropetrowsk unterwegs, um die Ursache herauszufinden. An Bord waren 64 Passagiere und vier Crewmitglieder.

Bereits Ende Oktober musste der Flug einer Fokker 70 in die ukrainische Stadt Charkiw (Charkow) wegen technischer Probleme abgebrochen werden.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Rauch im Cockpit einer AUA-Maschine in der Ukraine

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen