Schwechat: Dunkle Rauchwolken über OMV-Raffinerie

Nach einem Stromausfall wurde der Betrieb heruntergefahren, Gas wurde als Sicherheitsmaßnahme auf Hochfackeln verbrannt.

Christian Weiss

Für einiges Aufsehen hat Freitagfrüh dunkler Rauch in Schwechat gesorgt. Aufgrund eines Stromausfalls in einem Umspannwerk im öffentlichen Stromnetz wurden alle Anlagen der Raffinerie Schwechat heruntergefahren, teilte ein OMV-Sprecher mit. Die Gase wurden abgefackelt, wodurch Rauch entstanden sei. Es handle sich um eine reguläre Sicherheitsmaßnahme, Verletzte gab es keine.

Anrainer und der öffentliche Verkehr waren laut OMV nicht gefährdet. Der Flugverkehr war nicht beeinträchtigt, hieß es vom Flughafen Wien.

Christian Weiss

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Schwechat: Dunkle Rauchwolken über OMV-Raffinerie

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen