Klinikjubiläum im Keller

Häupl: Klimaanlage im Senatssitzungssaal defekt.

Wien (APA/som). Der Streit um eine Feier anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Ambulatoriums am Fleischmarkt im Wiener Rathaus zieht weitere Kreise. Nachdem sich am Donnerstag Kardinal Christoph Schönborn und Familienbischof Klaus Küng gegen eine Feierlichkeit ausgesprochen hatten, wurde am Freitag bekannt, dass der geplante Empfang am 3.September nun vom Stadtsenatssitzungssaal in den Rathauskeller verlegt wurde.

Die Verlegung der Veranstaltung habe keine inhaltlichen Gründe, so das Büro Häupl. Am 3. und 4. September seien beide vorgesehenen Veranstaltungen umgeleitet worden. Grund: eine defekte Klimaanlage. „Bürgermeister Häupl begeht einen tiefen Kniefall vor Abtreibungsgegnern und Kirchenvertretern“, kritisierte die grüne nicht amtsführende Stadträtin Monika Vana. Im Büro des Bürgermeisters wies man das zurück. Der Antwortbrief auf das Schreiben von Schönborn sei unterwegs.


Wer lädt wirklich ein?

Zunächst hatte es aus dem Büro Häupl geheißen, dass der Empfang von Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely organisiert würde. Der Empfang finde „auf Einladung des Bürgermeisters“ statt, steht hingegen auf der schriftlichen Einladung geschrieben.

Als „zu ernst für Cocktailpartys“ bezeichnete Familienstaatssekretärin Christine Marek (VP) die Problematik. Sie will im Herbst mit Ärztekammer und Apothekerkammer eine Informationsbroschüre präsentieren, die schwangere Frauen über unterschiedliche Beratungsangebote informieren soll. Mitgearbeitet hat unter anderem die katholische „Aktion Leben“.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29.08.2009)

Kommentar zu Artikel:

Klinikjubiläum im Keller

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen