Warum die Kriminalität wieder steigt

Analyse. Die Statistik weist für 2016 um 3,8 Prozent mehr Anzeigen aus: Welche Bundesländer die Hauptlast tragen, wie Migranten dabei mitwirken, und wann es auch schon einmal schlimmer war.

Mit diesen Fotos fahndete die Polizei in Wien nach einer Jugendbande. Die Verdächtigen wurden inzwischen ausgeforscht.
Mit diesen Fotos fahndete die Polizei in Wien nach einer Jugendbande. Die Verdächtigen wurden inzwischen ausgeforscht.
Mit diesen Fotos fahndete die Polizei in Wien nach einer Jugendbande. Die Verdächtigen wurden inzwischen ausgeforscht. – LPD Wien

537.792 Straftaten landeten 2016 in den Registern des Bundeskriminalamts. Innenminister Wolfgang Sobotka sagte am Montag im Rahmen der Präsentation der Zahlen: „Die Migration nach Österreich hat sich wesentlich im Deliktsgeschehen abgezeichnet.“
Wie die Jahre zuvor lässt auch die aktuelle Kriminalstatistik unterschiedliche Interpretationen zu: eine Analyse, was der Zuwachs an Vergewaltigungen und Ausländerkriminalität im Langzeitvergleich wirklich bedeutet.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Meistgelesen