Reformideen: Wird Graz zum Anti-Terror-Zentrum?

Justiz inoffiziell Österreich könnte eine neue Justizbehörde bekommen: eine zentral agierende Staatsanwaltschaft, die auf die Verfolgung von Terror- und Extremismusdelikten spezialisiert ist.

Archivbild: Polizei vor dem Grazer Straflandesgericht bewachen im Februar 2016 einen Terror-Prozess.
Archivbild: Polizei vor dem Grazer Straflandesgericht bewachen im Februar 2016 einen Terror-Prozess.
Archivbild: Polizei vor dem Grazer Straflandesgericht bewachen im Februar 2016 einen Terror-Prozess. – (c) APA/ERWIN SCHERIAU (ERWIN SCHERIAU)

Beschlossen ist das Ganze noch nicht. Aber es scheint Formen anzunehmen: Seit geraumer Zeit wird hinter den Kulissen darüber diskutiert, in Österreich eine eigene Staatsanwaltschaft für die Verfolgung von Terrordelikten zu errichten. Graz könnte das große Los ziehen.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 446 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen