Wiener Pkw mit 232 km/h auf Südostautobahn unterwegs

Den Lenker der dunklen Limousine mit Wiener Kennzeichen, die im Raum Steinbrunn mit 100 km/h mehr als erlaubt geblitzt wurde, erwartet ein Führerscheinentzug.

Archivbild
Schließen
Archivbild
Archivbild – Die Presse

Ein Pkw ist am Dienstagnachmittag suf der Südostautobahn (A3) im Bezirk Eisenstadt-Umgebung mit 232 km/h an einem mobilen Radargerät der Polizei vorbeigerast. Den Lenker der dunklen Limousine mit Wiener Kennzeichen, die im Raum Steinbrunn - bei erlaubten 130 km/h - geblitzt wurde, erwarten nun eine Anzeige und ein Verfahren zum Führerscheinentzug, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Auch ein Verkehrsteilnehmer aus dem Bezirk Baden dürfte nach einer Geschwindigkeitsübertretung auf der A3 befristet seine Lenkerberechtigung los sein: Er war bereits am Vormittag in Fahrtrichtung Eisenstadt mit Tempo 190 gemessen worden.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Wiener Pkw mit 232 km/h auf Südostautobahn unterwegs

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.