Zwei Wiener knacken den Lotto-Sechsfachjackpot

13 Millionen Tipps wurden bei Lotto "6 aus 45" abgegeben. Doch nur zwei waren richtig. Sie bringen jeweils mehr als 5,1 Millionen Euro.

Der Lotto-Sechsfachjackpot wurde in Wien geknackt
Der Lotto-Sechsfachjackpot wurde in Wien geknackt
Der Lotto-Sechsfachjackpot wurde in Wien geknackt – APA/HERBERT NEUBAUER

Der am Mittwoch ausgespielte Lotto-Sechsfach-Jackpot hat zwei Spielern je 5,1 Millionen Euro beschert. Die Zahlen 8, 12, 20, 23, 37 und 42 waren es, die bei Lotto "6 aus 45" den Millionen-Segen brachten. Der genau richtige Tipp bescherte den beiden Gewinnern jeweils exakt 5.132.100 Euro.

Einen ersten Siebenfachjackpot gibt es damit nicht. Es handelte sich um den erst zweiten Sechsfachjackpot in der Geschichte von Lotto "6 aus 45".

Die zwei richtigen Tipps wurden beide in Wien gespielt. Insgesamt wurden laut den Österreichischen Lotterien 13,2 Millionen Tipps abgegeben.

Sechs Fragen zum Sechsfachjackpot - Warum die Lotto-Nachbarn pleite gehen

Die Gesamt-Gewinnsumme betrug rund 10,3 Millionen Euro. Damit lag die Gewinnausschüttung des zweiten Sechsfach-Jackpots etwas unter jenem vom Vorjahr: Die damalige Rekord-Gewinnsumme betrug mehr als 12,2 Millionen Euro, die beiden Sechser brachten bei der Lotto-Runde vom 24. Dezember 2017 je 6,1 Millionen Euro ein.

 

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Zwei Wiener knacken den Lotto-Sechsfachjackpot

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.