EU-Regionen im Vergleich: Wien hat die wenigsten tödlichen Verkehrsunfälle

In Wien kamen 2016 zehn Verkehrstote auf eine Million Einwohner. Bulgariens Severozapaden ist mit 153 negativer Spitzenreiter. Gesamt-Österreich liegt mit 50 Verkehrstoten auf Rang neun unter den EU-Staaten.

Archivbild aus Deutschland
Archivbild aus Deutschland
Archivbild aus Deutschland – imago/3S PHOTOGRAPHY

Wien weist unter allen EU-Regionen die wenigsten tödlichen Verkehrsunfälle auf. Laut Eurostat-Daten vom Jahr 2016 gab es in der Region Wien nur zehn Verkehrstote pro einer Million Einwohner. Die bulgarische Region Severozapaden ist negativer Spitzenreiter mit 153 Toten pro Million Einwohner.

Verkehrstote in der EU, pro Million Einwohner 2016
Verkehrstote in der EU, pro Million Einwohner 2016
Verkehrstote in der EU, pro Million Einwohner 2016 – APA

Wie die EU-Statistikbehörde am Freitag weiter mitteilte, wies im Ländervergleich Schweden mit 27 Verkehrstoten den geringsten Anteil auf, Bulgarien mit 99 Verkehrstoten den höchsten.

 

 

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      EU-Regionen im Vergleich: Wien hat die wenigsten tödlichen Verkehrsunfälle

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.