Islamische Glaubensgemeinschaft: Der Weg zum neuen Präsidenten

Die Islamische Glaubensgemeinschaft wählt am Samstag eine neue Führung. Der neue Präsident soll die Muslime einen und sie politisch härter, aber mit Fingerspitzengefühl vertreten.

Wer als nächster am Schreibtisch des IGGÖ-Präsidenten sitzen wird, entscheidet sich bei der Wahl am Samstag.
Wer als nächster am Schreibtisch des IGGÖ-Präsidenten sitzen wird, entscheidet sich bei der Wahl am Samstag.
Wer als nächster am Schreibtisch des IGGÖ-Präsidenten sitzen wird, entscheidet sich bei der Wahl am Samstag. – Michaela Bruckberger

Wien. Was muss der neue Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) können? Es ist wohl diese Frage, die am Samstagabend darüber entscheiden wird, wer Ibrahim Olgun als oberster Vertreter von Österreichs Muslimen nachfolgen wird. Der 31-Jährige hat ja bereits angekündigt, dass er nicht mehr kandidieren, ja nicht einmal eine weitere Funktion in der IGGÖ anstreben will.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 619 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen